Portrait

Der Samariterverein Ins und Umgebung wurde 1927 von Bürgerinnen und Bürgern aus den Gemeinden Ins, Müntschemier, Brüttelen, Treiten und Vinelz gegründet.

Er gehört dem Regionalverband Seeland als Mitglied an. Dieser wieder schliesst sich dem Kantonalverband Bernischer Samaritervereine unter dem Dach des Schweizerischen Samariterbundes an.

Im Namen des Schweizerischen Samariterbundes fördert der Samariterverein Ins und Umgebung den Einsatz von Freiwilligen im Rettungs-, Gesundheits- und Sozialwesen. Er fördert das Gesundheitsbewusstsein und die Unfallverhütung.

Eine Organisation, drei Stufen
In der Schweiz engagieren sich rund 21'000 Samariterinnen und Samariter in den rund 950 lokalen Samaritervereinen und 2'800 Jugendliche in 129 Samariter Jugendgruppen. Ihre Kantonalverbände bilden den Verein Schweizerischer Samariterbund, welcher in Olten eine Geschäftsstelle betreibt. Der Schweizerische Samariterbund wurde 1888 gegründet. Er gehört als Mitgliedorganisation des Schweizerischen Roten Kreuzes in die Kategorie der «Rotkreuz-Rettungsorganisationen».

Unser Auftrag
Der Samariterverein Ins und Umgebung möchte sein Wissen und Know-how einer breiten Bevölkerungsgruppe weitergeben. Dazu bietet der Verein verschiedene Kurse an und steht bei Anlässen für Erste-Hilfe-Sanitätsdienstleitungen zur Verfügung.

Regelmässig organisiert der Samariterverein in Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst Bern Blutspendeaktionen in der Gemeinde. Darüber hinaus treffen sich die Mitglieder monatlich zur vereinsinternen Übung im Übungslokal.

Der Samariterverein trägt somit zu einem lebendigen Dorfleben bei. Jeder kann mitmachen – alt oder jung! Es werden keine medizinischen Vorkenntnisse benötigt.