Samariterverein Ins und Umgebung

Wir helfen, andere fallen in Ohnmacht!

Der Samariterverein Ins und Umgebung besteht zur Zeit aus knapp 20 Aktivmitgliedern aus Ins, Müntschemier, Brüttelen, Treiten und Vinelz, welche sich 1x im Monat zu einer Übung treffen. Die Übungen dienen hauptsächlich dazu, damit die Samariter sich im Bereich der Ersten Hilfe weiterbilden.

Bei der Gründung vor ca. 85 Jahren wurde festgehalten, dass sich die Mitglieder dem Rotkreuz-Gedanken verpflichten - dieser besteht aus den folgenden Grundsätzen:

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Einheit
  • Universalität

Obwohl wir uns heute als modernen Verein sehen, hat sich seit der Gründung des Roten Kreuzes im Jahre 1866 nicht viel am Gedanken und am Sinn der Sache geändert.

Unsere Samariter sind heute aus den folgenden Gründen Vereinsmitglieder:

  • Sie wollen wissen, wie in der heutigen Zeit Erste Hilfe geleistet werden kann.
  • Sie wollen Sicherheit erlangen und jederzeit wissen, wie man in den unterschiedlichen Situationen, die Erste Hilfe verlangen, reagieren muss.
  • Sie schauen hin und helfen, anstatt wegzusehen und sich unwohl zu fühlen.
  • Sie suchen ein Hobby, welches nicht allzu viel Zeit in Anspruch nimmt.
  • Sie wollen sich unter Gleichgesinnten treffen und austauschen.
  • Sie wollen etwas Sinnvolles machen und der Bevölkerung helfen, sei dies bei
    • Sanitätsdienst - pro Jahr leisten wir ca. 300 - 400 Stunden an Anlässen wie z.B. bei Fussballturnieren, Pferdeveranstaltungen, Sportanlässe, usw.
    • oder Blutspenden - unter der Führung des Interregionalen Blutspendedienstes helfen wir bei der Entnehme des lebenswichtigen Blutes.
  • Wir bilden die Bevölkerung in Erster Hilfe aus - sei dies mit Nothilfe-, Samariter- oder BLS-AED Kursen, welche teilweise mehrmals pro Jahr stattfinden.

Zurück